Sind Sie von den weltweit abgesagten Messen betroffen? Online-Messen sind die virtuelle Lösung, um Ihre Kunden trotzdem zu erreichen und Ihre Produkte digital zu präsentieren. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, worauf Sie achten sollten, damit Ihre virtuelle Messe ein Erfolg wird.

1. Bewerben Sie Ihr Event

Rühren Sie die Werbetrommel für Ihr Online Event, um möglichst viele Interessenten aufmerksam zu machen und die Reichweite Ihres Messeauftritts um ein Vielfaches zu steigern. Auf diese Weise erreichen Sie eine völlig neue Zielgruppe! Setzen Sie zum Beispiel schnell und günstig eine Micro-Kampagnen auf oder nutzen Sie Ihre Reichweite auf Social-Media-Kanälen.

2. Wählen Sie eine sichere Technologie

Setzen Sie für Ihre virtuelle Messe auf eine Software mit hohen Sicherheitsstandards und umfangreichen Datenschutz. Alle Daten bleiben so vertrauliche und Sie und Ihre Gäste können sich voll und ganz auf die Online Messe fokussieren.

3. Setzen Sie auf eine persönliche Atmosphäre

Schaffen Sie eine persönliche Atmosphäre für Ihre Kunden, indem Sie personalisierte Einladungen mit persönlichem Login-Code für Ihr Online-Event verschicken. Am Tag der virtuellen Messe selbst sollten sich die Ansprechpartner auf Unternehmensseite um ihre bereits bekannten Kunden kümmern und sie persönlich betreuen. 

4. Schaffen Sie das Gefühl von Nähe

Machen Sie Produkte bereits vor dem Online-Event greifbar, indem Sie personalisierte Pakete mit Produktmustern und Werbemitteln verschicken („Booth in a box“). So kann der Kunde Ihr Produkt bereits vorab in den Händen halten, testen und beim Event spezifischere Nachfragen stellen. Spannende Landingpages und relevanter Produktcontent helfen Ihnen, Alleinstellungsmerkmale schnell online zu transportieren und den Weg zwischen Kunde und Ihrem Produkt zu verkürzen.

5. Erzeugen Sie Spannung durch exklusive Inhalte

Bescheren Sie langjährigen Kunden ein Premium-Gefühl, indem Sie ihnen exklusive Features bereitstellen. Gewähren Sie Ihnen Early-Bird Zutritt zu Ihrem Messestand, vereinbaren Sie persönliche Web-Termine mit Experten aus Ihrem Unternehmen oder geben Sie ihnen Zugriff auf exklusive Highlights. 

6. Sorgen Sie für einen stimmigen Markenauftritt

Für ein gelungenes Event ist es entscheidend, dass der gesamte Auftritt wie aus einem Guss wirkt. Einladung, Agenda, Anmelde-Formular, digitales Forum, Live-Präsentationen, On-Air Grafiken, Bühnenbild: Machen Sie Ihren Besuchern zu jedem Zeitpunkt klar, wer Ihnen dieses unvergessliche digitale Abenteuer ermöglicht. Eine Plattform für virtuelle Events hilft Ihnen dabei, alle Funktionen und Touchpoints zu bündeln und dem Nutzer selbst in Pausen ein konsistentes Markenerlebnis zu bieten. 

7. Binden Sie Ihre Gäste aktiv ein

Während der Planung des Events ist die Beteiligung von Online-Nutzern weltweit der zentraler Bestandteil. Optimieren Sie die User-Experience, indem Sie auf interaktive Elemente setzen, die ein gemeinschaftliches Erlebnis schaffen. Zum Beispiel erhöhen Gamification, Umfragen oder Live-Schalten zu Nutzern die Teilhabe und das Engagement.

8. Veranstalten Sie Pop-Up Messen

Heute Berlin, morgen Shanghai? Online kein Problem! Nutzen Sie Ihre virtuelle Messeplattform, um regionale Pop-Up-Events zu veranstalten. Dadurch können Sie sowohl die Teilnehmer-Zahl reduzieren, als auch Ihre Agenda auf die Bedürfnisse der Gruppen und lokale Besonderheiten individuell anpassen. 

9. Nutzen Sie Daten, um Leads zu gewinnen

Sammeln Sie während Ihrer Online Messe Daten über das Verhalten und Interesse Ihrer Besucher. Wenn die Messe vorbei ist, werten Sie die gesammelten Daten aus und entwickeln Sie anhand der Analyse personalisierte Follow-Up Strategien, um Ihre Messekontakte in qualifizierte Leads zu verwandeln.